Hotels in Valencia

Valencia

Startseite / Hotels / Spanien / Valencia

Vincci bietet in Valencia nur 4- und 5-Sterne-Horels

Vincci Lys

c/ Martinez Cubells 5, 46002 Valencia
T. +34 96 350 95 50

Im Herzen von Valencia, in der Nähe der Einkaufszone und der Sehenswürdigkeiten. Parkplatz mit direktem Zugang zum Hotel.

Vincci Palace

La Paz 42, 46003 Valencia
T. +34 96 206 23 77

Wunderschönes, von Grund auf renoviertes historisches Gebäude, nur fünf Gehminuten von der Kathedrale entfernt.

Über Valencia

Sobre Valencia

Unter dem Namen Valentia Edetanorum wurde Valencia im Jahr 138 v. Chr. als Sommerfrische für die Römer gegründet. Heute ist Valencia eine moderne, dynamische Stadt.

Die Stadt am Ufer des Turia kombiniert ein reiches historisches Erbe mit modernen, zukunftsweisenden Bauten. Valencia hat eine der größten historischen Ortskerne von Europa, in dem sich Spuren des Mittelalters mit wunderschönen Resten der valencianischen Gotik mischen. Einen interessanten Kontrast bilden moderne Gebäude wie das Kongresszentrum von Norman Foster oder die Stadt der Künste und Wissenschaften von Santiago Calatrava. Dabei hat es die Stadt stets verstanden, ihre Identität zu wahren.

Weitere Informationen

Das Tor Spaniens zum Mittelmeer, umgeben von wunderschöner Naturlandschaft. Entdecken Sie die Strände La Malvarrosa und Levante, die vielen Grünanlagen der Innenstadt von Valencia und die gute Küche der Region.

Von Valencia zu sprechen, bedeutet von Paella zu sprechen, das zu einem der berühmtesten Gerichte der Welt geworden ist. Aber die valencianische Küche hat noch mehr zu bieten, zum Beispiel die vielen exquisiten Reisegerichte und die Schmortöpfe mit frischem Fisch, der vor der Küste der Region gefangen wird. Auch Nachtschwärmer kommen nicht zu kurz, das Nachtleben von Valencia ist in ganz Spanien bekannt. In Valencia wird Leben und Genießen groß geschrieben.

TOURISTENROUTE

LONJA DE LA SEDA
Das Gebäude entstand zum größten Teil Ende des 15. Jahrhundert, es wurde unter der Leitung des Steinmetzmeisters Pere Compte erbaut und ist eines der schönsten gotischen Zivilbauten in Europa. Es ist heute UNESCO-Welterbe. Die dicken Mauern erinnern an mittelalterliche Festungen. Die alte Warenbörse von Valencia bestand aus vier Teilen: Torre, Sala del Consulado del Mar, Patio de los Naranjos und Salón Comunitario, auch Sala de Contratación genannt.
Das Gebäude ist ein Symbol für die wirtschaftliche Macht der Stadt im 15. Jahrhundert. Sehenswert sind die 16 m hohen schlanken schneckenförmigen Säulen in der Sala de Contratación, die gotischen Wasserspeier, der mittlere Turm (Torreón) und die Stadtwappen. In diesem Gebäude wurde der este Handelswechsel der Welt ausgestellt.

  • Adresse: Pza. del Mercado, 31
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr und von 16.30 bis 20.30 Uhr. Sonn- und feiertags von 10.00 bis 15.00 Uhr. Geschlossen: Montag.
  • Eintritt: Allgemein 2€. Ermäßigt: 1€. Freier Eintritt: Samstags, sonn- und feiertags:

KATHEDRALE SANTA MARIA
Hier stand bereits zur Zeit der Römer eine Kirche, danach stand hier eine Moschee. Die Bauarbeiten dauerten von 1262 bis 1426, und bis ins 17. Jahrhundert hinein wurden konstante Umbauten vorgenommen. Daher mischen sich unter die vorherrschenden gotischen Elemente auch Beispiele anderer Stilepochen. Im Inneren sind besonders die Kapelle Santo Cáliz und die dort aufbewahrte Reliquie sehenswert: ein Becher aus dem 1. Jahrhundert nach Chr., mit dem Jesus einst das Abendmahl gefeiert haben soll. An der Außenseite sind das Palau-Tor, das Apostel-Tor und natürlich der Miguelete sehenswert.

Der Turm Micalet (auch Miguelete genannt) ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Diesen gotische Glockenturm kann man über zweihundert Stufen hoch hinaufsteigen und wird von einem beeindruckenden Blick über die Stadt belohnt.

  • Adresse: Pza. de la Reina s/n
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 17.30 Uhr. Sonn- und feiertags von 14 bis 17.30 Uhr.
  • Eintritt: Allgemein 3€, ermäßigt 2,10€

KIRCHE LOS SANTOS JUANES
Gleich neben der Lonja de la Seda steht diese unter Denkmalschutz stehende Wallfahrtskirche. Der ursprünglich gotische Bau musste nach einigen Bränden wieder aufgebaut werden und hat heute viele Barockelemente. Die Fassade zur Plaza del Mercado zeigt die Jungfrau des Rosenkranzes, und der von den Heiligen Juanes eingerahmte Uhrenturm ist von einer Windfahne gekrönt, die im Volksmund Johannissspatz genannt wird (Pardal de Sant Joan). Das angrenzende Marktgebäudes im Modernisme-Stil ist ebenfalls sehr sehenswert.

  • Adresse: Pza. del Mercado
  • Öffnungszeiten: während der Messe

SERRANOS-TÜRME

Schönes Beispiel für die zivile Architektur der Stadt, eines der Stadttore in der mittelalterlichen Stadtmauer. Das im 14. Jahrhundert von Pere Balaguer erbaute Tor besteht aus zwei fünfseitigen Wehrtürmen, die eine Bogentür mit Keilstein einrahmen. Vom 16. Jahrhundert bis Ende des 19. Jahrhunderts dienten die Türme als Kerker für Edelleute und Ritter.

  • Adresse: Plaza Fueros, s/n
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10.30 bis 14 Uhr und von 16.30 bis 20.30 Uhr. Sonn- und feiertags von 10.00 bis 15.00 Uhr. Geschlossen: Montag.
  • Eintritt: Allgemein 2€. Ermäßigt: 1€. Freier Eintritt: Samstags, sonn- und feiertags:

LA ALAMEDA
Mit über einem Kilometer Länge der größte Park von Valencia. Der Park führte einst vom Meer zum Königspalast und war bei Adel und reichem Bürgertum als Spazierweg beliebt. 1932 wurde er umgestaltet und verbindet jetzt die Real und Aragon. Sehenswert sind die beiden Türme zu Ehren von San Felipe und San Jaime, die Brunnen, die Plastiken und die Vegetation.

  • Adresse: Paseo de la Alameda.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

MUSEUM DER KÜNSTE UND WISSENSCHAFTEN
Dieses futuristisch anmutende Gebäude von Santiago Calatrava ist zu einem Wahrzeichen des Valencias des 21. Jahrhunderts geworden. Es liegt im Viertel Natzaret und fällt wegen seiner Größe und seiner Architektur ins Auge. Es gibt ein 3D-Kino im Planetarium L'Hemisferic, das spektakulärste Aquariumvon Europa und das Wissenschaftsmuseum Príncipe Felipe mit interaktiven Ausstellungen.

GULLIVER-PARK UND ZOO
Zwei spannende Angebote für Kinder. Der Gulliverpark im Turia-Park ist ein großer Kinderspielplatz mit Rollschuhbahn, Riesenschach und vielen anderen Spielgeräten. Der Zoo liegt in den Jardines del Real-Viveros und bietet Unterhaltung für die ganze Familie.

Museum der schönen Künste
Nach dem Prado-Museum ist dies das wichtigsten Museum in Spanien. Das Museum in der Straße San Pío V wurde zum Kulturdenkmal erklärt und beherbergt eine der besten Sammlungen der Welt an Werken primitiver, gotischer und prä-Renaissance Malerei.

SAMMLER- UND FLOHMÄRKTE
Sonntags findet auf dem Plaza del Mercado ein sehenswerter Briefmarken- und Münzensammlermarkt statt, und der Flohmarkt findet neben dem Mestalla-Stadion statt.

CASINO MONTE PICAYO
Ein echtes Unterhaltungsparadies, nur 20 Kilometer von der Stadt entfernt. Mit spektakulärer Aussicht, 18 Spieltischen und einem exzellenten Restaurant.