Hotels in Teneriffa

Teneriffa

Startseite / Hotels / Spanien / Teneriffa

Vincci only offers 4- and 5-star hotels in Teneriffa

Vincci Seleccion La Plantación del Sur

C/ Roque Nublo 1, 38670, Costa Adeje
T. +34 922 717 773

Das Gebäude im Kolonialstil besticht durch seine tropische Gartenanlage und liegt direkt an der Costa Adeje mit ihrem traumhaften Meerblick.

Vincci Tenerife Golf

Urbanización Golf del Sur, 38620 Miguel de Abona
T. +34 922 71 73 37

Direkt am Meer und nur 100 Meter vom Golfplatz "Golf del Sur" entfernt.

Vincci Selección Buenavista Golf&Spa Lujo

c/ La Finca s/n - 38480 - Buenavista del Norte - Tenerife
T. +34 922 06 17 00

Luxushotel auf Teneriffa direkt am Golfplatz Buenavista und am Fuße des Teno.

Über Teneriffa

Sobre Tenerife

Teneriffa, die größte Insel der Kanaren, liegt gegenüber der Küste von Westafrika. Mit einer Ausdehnung von über 2000 Quadratkilometern bietet Teneriffa dem Besucher eine ausgesprochen abwechslungsreiche Landschaft, die inbesondere durch den Teide, den mit 3717 Metern höchsten Berg Spaniens, geprägt ist. Das das ganze Jahr über fast gleichbleibend milde Klima mit nur geringen Temperaturunterschieden ist den sogenannten elysischen Winden (Passatwinde) zu verdanken.

Der Norden der Insel ist feuchter und daher grüner. Hier befindet sich auch die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife, die auf fast 500 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Die Stadt ist vor allem von ihrem Hafen geprägt. Bekannt ist auch der alljährlich hier stattfindende Karneval. Nicht zu vergessen natürlich die Strände, wie der Strand Las Teresitas, der im benachbarten Seemannsdorf San Andrés liegt. 

Read more

Ein Besuch der nahegelegenen Stadt San Cristóbal de la Laguna, der ehemaligen Inselhauptstadt und heutigen Universitätsstadt, lohnt sich. Besonders sehenwert ist die Kathedrale, die Stadtpaläste und die Straßen im Kolonialstil. Die Stadt wurde zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Im Noden liegt Puerto de la Cruz, in dem es bereits im 19. Jahrhundert Fremdenverkehr gab. Der Ort ist ein bekannter Ferienort, der für seine wunderschönen Strände vulkanischen Ursprungs, sein gutes Hotelangebot und die Nähe zum Valle de la Orotava bekannt ist. Das Orotava-Tal liegt an den Berghängen des Teide und ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Natur den Menschen immer wieder aufs Neue durch ihre Schönheit überrascht. Sehenswert sind die Orte La Orotava, Arona und Icod de los Vinos, in letztgenanntem steht der bekannte tausendjährige Drago-Baum.

In der Mitte der Insel erhebt sich der Teide. Der riesige zur UNESCO-Welterbestätte erklärte Schichtvulkan ist heute ein Nationalpark. Landschaft, Flora und Fauna sind sehr sehenswert. Im Park gibt es ein Interpretationszentrum, einige Gaststätten und eine Seilbahn, die zu den Aussichtsterrassen fährt, die jedoch nur bei günstigen Witterungsbedingungen geöffnet sind.

Der Süden unterscheidet sich deutlich vom Norden, hier gibt es kilometerlange Strände mit weißem Sand, beeindruckende Schluchten wie die Höllenschlucht, ein mildes frühlingshaftes Klima das ganze Jahr und ideale Bedingungen für alle Sportarten.

Zwei Gemeinden in diesem Teil der Insel sind besonders zu erwähnen: Adeje, der Ort, der einem ganzen Küstenabschnitt seinen Namen gegeben hat und wegen seines Kolonialambientes sehenswert ist. Casa Fuerte und die Kirche Santa Brigida sind Beispiel für die nüchterne Bauweise dieser Zeit. Rund um Adeje gibt es Strände, Strände und noch mehr Strände, zum Beispiel die Playa des las Ámericas, der Strand Los Cristianos und der Strand Los Gigantes. Alle sind umgeben von luxuriösen Siedlungen, Sporthäfen und erstklassigen Hotels.

Und Arona, ein kleiner Ort, der etwas im Hinterland liegt und wegen seiner traditionellen Bauten von historischer Bedeutung ist. Dort kann man die Einsiedelei San Antonio Abad und die Pfarrkirche mit interessanten Holzschnitte besichtigen. Rund um den Ort liegen malerische alte Fischerdörfer, die auf gelungene Weise mit Feriensiedlungen kombiniert wurden, wie Palm-Mar, Costa de Silencio, Las Galletas, beliebt besonders bei Wassersportfans, und Ten-Bel mit seinem Meerwasserpool.

Teneriffa ist seit Jahrzehnte ein Urlaubsziel ersten Ranges, das neben Klima und landschaftlichen Schönheiten auch eine exzellente Infrastruktur, eine gastfreundliche Bevölkerung und eine ausgezeichnete Küche bietet.

TOURISTENROUTE

Kathedrale San Antonio de la Laguna
Errichtet über dem Standort einer alten Wallfahrtskirche, der Bau hat vier Jahrhunderte gedauert. Begonnen wurde der Bau als Mudejar-Kirchem, die Kuppel stammt aus dem 16. Jahrhundert, und das Gebäude wurde schließlich zu Beginn des 20. Jahrhunderts im neogotischen Stil fertiggestellt. Die Fassade im neoklassizistischen Stil stammt aus dem Jahr 1825.
Adresse: Plaza Fray Albino, s/n

Immaculata-Kirche (San Antonio de la Laguna)
Das erste Gotteshaus, das auf der Insel gebaut wurde. Der Bau stammt aus dem 15. Jahrhundert. Ende des letzten Jahrhunderts erhielt der Bau bei einer umfassenden Sanierung seinen ganzen Glanz wieder. Die Rundbögen und die su kunstvoll verzierte Holzdecke im Mudejarstil können jetzt wieder bewundert werden.
Adresse: Plaza del Doctor Olivera, s/n

Freitzeit

Ferienanlage Costa Martianez - Puerto de la Cruz
Diese in den 1970er Jahren von dem Architekten Cesar Manrique gestaltete Anlage ist ein gelungenes Beispiel für die Integration einer Ferienanlage in die Landschaft. Der Komplex besteht aus einem künstlichen See mit 27.000 Kubikmeter Meerwasser und mehreren Schwimmbecken für Erwachsene und Kinder, umgeben von einem abwechslungsreichen Angebot an Lokalen, Restaurants und kleinen Läden.
Adresse: Puerto de la Cruz
Öffnungszeiten: 10,00 bis 17,00 Uhr.
Eintritt: Erwachsene 3,50 €, Kinder 1,20 €.

Loro Park
Die Anfänge bildeten Papageien und Aras, heute ist es der größte Papageienpark der Welt. Inzwischen gibt es hier aber auch Orkawale, Seebären, Gorillas, Schimpansen, Tiger, Leguane und viele anderen Tierarten sowie unterhaltsame Vorführungen und Shows.
Adresse: Plaza de los Reyes Catolicos, s/n
Öffnungszeiten: 8.30 bis 18.45 Uhr.
Eintritt: Erwachsene 30 €, Kinder: 19 €

Aqualand Costa Adeje
Ideales Ausflugsziel für einen unvergesslichen Urlaubstag mit der ganzen Familie. Lassen Sie sich von der Intelligenz der Delfine überraschen! Und erproben Sie Ihre Geschicklichkeit im Wasser-Freizeitpark, mit Attraktionen wie dem Tornado, der nichts für zarte Gemüter ist.
Adresse: Avda. de Austrias, 15 Costa Adeje
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18 Uhr.
Eintritt: Erwachsene 24,50 €, Kinder 17,00 €.