Hotels in Almeria

Almeria

Startseite / Hotels / Spanien / Almeria

Vincci only offers 4- and 5-star hotels in Almeria

Vincci Selección Envía Almería Wellness & Golf

Hotel Envía Almería, Wellness & Golf Avda. de la Envía 37, Urb. La Envía Golf 04727 Almería, España
T. 950 181 100

Das Hotel liegt mitten in La Envia, nur 16 km vom Zentrum der Stadt Almeria entfernt. In diesem beliebten Ferienort steht das erste 5-Sterne-Hotel der Provinz, das sich auf Golfurlauber spezialisiert hat.

Über Almeria

Über Almeria

Almeria ist eine charaktervolle andalusische Stadt, deren Wurzeln auf das 10. Jahrhundert zurückgehen, als Abderramán III. den Bau einer Alcazaba (maurische Festung) zur Verteidigung des Kalifats der Fatimiden anordnete. Diese Festung erhielt den Namen Al-Mariy-yat, Wachturm, und wurde zur größten islamischen Festung in Europa.

Im 21. Jahrhundert erwartet den Besucher ein fröhliches und dynamisches Almeria, das stolz auf seine Geschichte und Traditionen ist.

Read more

In dieser Stadt gibt es unendlich viel zu entdecken. Freuen Sie sich auf einen Spaziergang durch die engen Gassen mit ihren verschachtelten Fassaden der Altstadt oder auf Sehenswürdigkeiten wie den Parque Nicolas Salmeron, von dem aus man einen herrlichen Panoramablick auf den Hafen genießt.

Besonders schön ist es, sich einen Moment der Ruhe in einem der Terrassencafés an der Calle Tenor Iribarne und Concepcion Arenal zu gönnen oder die einheimischen Spezialitäten in den Stadtvierteln von Pescaderia, El Alquian und Cabo de Gata zu probieren. Frischer Fisch, Gemüse aus den umliegenden Dörfern oder traditionelle Gerichte wie der "Ajo colorado" oder der "Bizcocho de Datiles" muss man einfach einmal gegessen haben.

TOURISTENROUTE

ALCAZABA
Dieser Palast wurde 955 von Abderraman III. über den Ruinen einer ehemaligen Festung errichtet. Mit seinen über 1400 Metern Durchmesser stellt er nach der Alhambra das größtes muslemische Bauwerks Spanien dar. Er ist in drei verschiedene Abschnitte unterteilt. Einer davon, heute der Garten, war einst das Wohngebäude mit den Bädern. Davon übergeblieben ist noch der Baluarte del Saliente, der Muro de la Vela und die Glocke von Santa Maria la Mayor aus dem 18. Jh. Früher gab es noch weitere Nebenhäuser, unter Anderem das gut erhaltene Zisternenhaus des Kalifen, die Kapelle im mudejarischen Stil und ein typisch muslemisches Wohnhaus. Im dritten Bereich befinden sich die Reste eines Schlosses, das im 15. Jh. nach der Rückeroberung der Stadt von den Katholischen Königen in Auftrag gegeben wurde. Besonders schön sind auch die Türme, darunter vor allem der Ehrenturm.

  • Adresse: C/ Almanzor, s./n
  • Öffnungszeiten: Von 9 bis 18.30 Uhr von Dienstag bis Sonntag von November bis März. Von 9 bis 20.30 Uhr von April bis Oktober. Feiertags geschlossen: 25. Dezember und 1. Januar.
  • Eintritt: Kostenloser Eintritt für EU-Bürger. Andere Länder: 1,50€

KATHEDRALE
Im Zentrum der Stadt erhebt sich stolz diese mit dicken Mauern und mehreren Türmen und Zinnen gekrönte Kathedrale. Die Bauweise lässt darauf schließen, dass sie zunächst als Wehrburg konzipiert war, um das Volk vor den ständigen Angriffen der Berber-Piraten zu schützen.
Im gotischen Stil gehalten verfügt die Kathedrale über eine vieleckige Apsis und einen barocken Turm. Besonders schön sind die Altarbilder in den seitlichen Kapellen und das barocke Altarbild auf dem Hochaltar, das Chorgestühl oder der Kreuzgang aus der Renaissance, der den alten Waffenhof der Festung umrundete.

  • Adresse: Pza. de la Catedral, s/n
  • Öffnungszeiten: Von 10 bis 16.30 Uhr von Montag bis Freitag und von 10 bis 13 Uhr am Samstag. Sonn- und feiertags geschlossen
  • Eintritt: 2€

PLAZA VIEJA
Die Plaza Vieja liegt in der Altstadt und wurde im 19. Jh. an dem Platz errichtet, an dem einst der arabische Markt abgehalten wurde. Sie ist in sich geschlossen und mit Toren versehen. Direkt an der Plaza steht heute auch das Rathaus der Stadt.

KIRCHEN VON ALMERIA
Diese Stadt wartet mit einer Reihe von besonders schönen Kirchen auf, die sich an verschiedenen Orten der Stadt erheben. Zu den bedeutendsten gehört die Iglesia de Santiago el Viejo mit ihrer plateresken Fassade und einem fast 50 Meter hohen, schlanken Turm. Die Iglesia de San Pedro ist im neoklassizistischen Stil gehalten und wurde auf den Ruinen einer alten arabischen Moschee errichtet. In der Iglesia de San Juan kann man bis heute Reste der Moschee errichten, auf deren Resten sie erbaut wurde.

CUEVAS DE LA CHANCA
Die Höhlen befinden sich am Fuße der Alcazaba in dem Viertel, dessen Namen sie auch tragen. Dabei handelt es sich um farbige Wohnhöhlen, die in geradezu anarchisch anmutender Weise in einen Berghang geschlagen wurden.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Das Naturpark Cabo de Gata-Nijar ist ein Biosphärenreservat und ein ideales Ausflugsziel für Naturfreunde. Lassen Sie sich von den riesigen Klippen vulkanischen Ursprungs oder den eleganten rosafarbenen Flamingos begeistern. Wenn Ihnen noch Zeit bleibt, dann sollten Sie sich hier an einer der vielen Wassersportarten versuchen.

Strände An der gesamten Küste Almerias gibt es wunderschöne Strände. Zu den schönsten Zählen die Playa de San Miguel oder Las Conchas und die Playa de Nueva Almería.